Die bekanntesten Anti-Cellulite Behandlungsmöglichkeiten - Die Tops und Flops der Branche! 

Die Liposuktion

 

Die vermutlich radikalste Methode gegen die Orangenhaut. Die Fettabsaugung an Bauch, Beinen und Po. Eine echte OP verbunden mit entsprechenden Risiken.

Fangen wir doch gleich, mit der meiner Meinung nach radikalsten aller am Markt angebotenen Lösungen an, der Liposuktion (Fettabsaugung). Eine Operation mit entsprechenden operativen Risiken, auch wenn oftmals so getan wird, als könne es nur bei den aller, aller wenigsten zu Komplikationen kommen, sind diese doch stets vorhanden. Speziell bei dieser Behandlungsform kommt es in Relation zur Anzahl der durchgeführten Anwendungen relativ häufig zu kleineren aber auch größeren Komplikationen.

Allerdings sollte man der Fairness halber klar sagen, dass bei Operationen die in Deutschland nach entsprechenden medizinischen Standards durchgeführt werden, von Seiten der ausführenden Mediziner alles dafür getan wird, diese Risiken so klein und überschaubar wie möglich zu halten und daher die auftretenden Komplikationen in der Regel gut beherrscht werden können. Dennoch kommt es, wie bereits erwähnt in vielen Fällen zu kleineren Einblutungen, die dann in Form von hässlichen Hämatomen (Blutergüssen) sichtbar und auch spürbar sind. Gut ist aber, dass diese in der Regel nicht allzu lange (ca. 3 bis 4 Wochen) sichtbar und spürbar bleiben.

Lasst euch auf jeden Fall vorher in einem ausführlichen Beratungsgespräch genau erklären, was, wann, wie gemacht werden soll. Achtet darauf, dass sich der behandelnde Arzt ausreichend Zeit nimmt und diese Aufklärungsarbeit nicht von einer Mitarbeiterin machen lässt, um dann am Ende noch einmal lächelnd nachzufragen, ob ihr schlussendlich noch Fragen habt. Mein Tipp: Hör auf dein Bauchgefühl. Wenn Du dich nicht angenommen oder gar unverstanden fühlst, dann geh einfach zu einem anderen Arzt. Speziell in diesem Bereich ist die Auswahl riesig und wer sich nicht um dich bemüht, der soll bleiben wo der Pfeffer wächst.

Die Liposuktion wird in der Regel in zwei Stufen durchgeführt. In Stufe 1 werden die betroffenen Hautregionen lokal betäubt und in Schritt 2 werden die überschüssigen Fettzellen mittels einer entsprechenden medizinischen Absaugevorrichtung (Fettabsaugung) abgesaugt. Denn, wo kein Fett ist, kann auch später kein Fett mehr durchs Bindegewebe nach oben drücken und hässliche Dullen und Dellen bilden. Eine an sich logische Vorgehensweise und von daher in der Regel auch erfolgreich. Wichtig: Wenn bei dir eine größere Menge und/oder an vielen verschiedenen Stellen Fett abgesaugt werden soll, dann solltest Du dich mit dem Arzt unbedingt über die Möglichkeit einer Vollnarkose unterhalten. Diese Narkose kann heute zeitlich sehr genau und begrenzt gegeben werden und erspart dir ein Liveerlebnis, auf das du im nachhinein sehr gut verzichten kannst. Allerdings solltest du dann mit Mehrkosten in einer Größenordnung von rund 500,- Euro rechnen.

Was ist dran? Kurzfristig für die Optik eine tolle Sache aber auch relativ teuer. Diese Behandlungsmethode kann nach dem Eingriff für die Patientin über Wochen deutlich spürbar (schmerzhaft) sein und hält bei gleichbleibendem Lebenswandel nur eine sehr begrenzte Zeit an. Die beiden Haken bei dieser Vorgehensweise sind somit klar. Zum einen der recht hohe Preis der Behandlung von ein paar tausend Euro und zum anderen die natürlich bedingte hohe "Rückfallquote". Wenn im Nachgang durch die Patientin nicht an den grundsätzlichen Schrauben Ernährung und Fitness gedreht wird, dann kann sich die Fettabsaugung sehr schnell zu einem sehr teuren "Hobby" entwickeln.

Rechtlicher Hinweis / Disclaimer: Der Seitenbetreiber ist kein Arzt, Mediziner, Heilpraktiker, Therapeuth, oder Ähnliches behauptet nicht einer zu sein, stellt keine Diagnose und verspricht auch keine Heilung. Wir übernehmen keine Garantie oder Haftung für die empfohlenen Methoden. Diese Webseite soll keinen Rat ersetzen, den Sie von Ihrem Arzt oder qualifizierten Dermatologen erhalten können. Bitte kontaktieren Sie Ihren Hausarzt, bevor Sie irgendein Ernährungs-, Bewegungs- oder Heilprogramm beginnen. Sie, der Besucher der Webseite, übernehmen die alleinige Verantwortung für alles, was Sie auf der Webseite lernen und anwenden. Der Seitenbetreiber ist nicht verantwortlich für irgendeine Verschlimmerung Ihrer Cellulite oder eines anderen Gesundheitsproblems.