Die bekanntesten Anti-Cellulite Behandlungsmöglichkeiten - Die Tops und Flops der Branche! 

Infrarot Tiefenwärme

 

Um mit der Infrarot (IR)Tiefenwärme überhaupt einen positiven, bzw. wärmenden Effekt erzielen zu können, benötigt man erst einmal die richtige Infrarot Lichtquelle. Denn nur Infrarotes Licht mit einem Spektrum von 780 bis 1400 Nanometer (nm), auch als Infrarot A bezeichnet, ist in der Lage bis zu 4 Millimeter tief in die Haut einzudringen und so quasi von „innen“ heraus eine Erwärmung der Körpers zu erreichen. Diesen Auf-Wärm-Effekt nutzt man schon seit vielen Jahren bei der Behandlung von Verspannungen und bei anderen durch Haltungsschäden verursachten Beschwerden. Soweit ist alles gut und auch nachvollziehbar. Jetzt aber wird es spannend bzw. kurios.

Den erwärmenden Effekt der oben genannten Infrarot Wellen machen sich auch die Kosmetik Studios zu Nutze und stellen eine Behauptung auf, die aus medizinischer und auch aus technischer Sicht absolut nicht haltbar ist. Aber, wie lehrt uns die Werbung, wenn etwas lange genug wiederholt wird, fangen irgendwann die Menschen an diesen Unfug zu glauben und so ist es auch hier.

Die Aussage, dass das kurzwellige infrarote Licht Typ A in der Lage wäre, das die Cellulite verursachende Fett abzuschmelzen ist grober Unsinn und durch nichts auf der Welt zu beweisen. Man kann überflüssiges Fett nicht einfach ausschwitzen, ganz egal wodurch die Erwärmung des Gewebes verursacht wird. Das einzige was tatsächlich erreicht werden kann, ist eine lokal gesteigerte Durchblutung, was dann letztendlich zu einer besseren Versorgung des Gewebes führen kann. Aber das habe ich Euch ja jetzt schon hinlänglich und oft genug bei verschiedenen anderen Methoden beschrieben. Also stelle ich fest. So weit schon mal nichts Neues.

Selbst wenn, was definitiv nicht geht, auf diese Art und Weise Fett abgebaut werden könnte, müßte die Probandin wieder in die Sportschiene einsteigen, um diese Fettsäuren final durch Verbrennung los werden zu können. Anderweitig, wie bereits betont, wenn es funktionieren würde, was es definitiv nicht tut, würden sich die gelösten Fettzellen halt einen anderen Platz zum Einlagern und Festsetzen suchen und diesen Platz fänden sie sicherlich nicht am oberen Rücken 😉

Auch hält sich im Zusammenhang mit der Tiefenwärme Therapie hartnäckig das Gerücht, dass der Körper über die Haut beim Schwitzen Gifte abgibt und sich somit alleine schon deshalb der allgemeine Zustand der Haut durch die erfolgte Entgiftung bessern würde. Auch diese Behauptung ist durch nichts zu beweisen, zumal für die Entgiftung des Körpers vorwiegend Leber und Niere verantwortlich sind. Und die geben ganz bestimmt keine Giftstoffe, zum Zwecke der Entgiftung, an die zur Kühlung des Körpers verantwortlichen Schweißdrüsen weiter. Wie aber sonst könnte etwas von innen nach außen auf die Haut transportiert werden?

Was ist dran? Auch bei der Behandlung der Cellulite mittels der infraroten Strahlung im kurzwelligen Bereich gibt es keinerlei verlässliche empirische Studien. Ich persönliche halte diese Behandlungsmethode daher für komplett überflüssig und würde am liebsten eine ganz anderes Wortwahl bei der Beurteilung dieses Angebot benutzen.

Letztendlich ist es nichts weiter als der Versuch, mittels einer sich toll anhörenden Geschichte, Profit mit dem Leiden von Frauen zu machen. Es mag sein, dass man durch die Steigerung der Durchblutung langfristig etwas für das Unterhautgewebe tut, aber als Maßnahme gegen die Cellulite ist die Behandlung mit Tiefenwärme ein ziemlich teurer Flop und von daher meiner Meinung nach abzulehnen.

Rechtlicher Hinweis / Disclaimer: Der Seitenbetreiber ist kein Arzt, Mediziner, Heilpraktiker, Therapeuth, oder Ähnliches behauptet nicht einer zu sein, stellt keine Diagnose und verspricht auch keine Heilung. Wir übernehmen keine Garantie oder Haftung für die empfohlenen Methoden. Diese Webseite soll keinen Rat ersetzen, den Sie von Ihrem Arzt oder qualifizierten Dermatologen erhalten können. Bitte kontaktieren Sie Ihren Hausarzt, bevor Sie irgendein Ernährungs-, Bewegungs- oder Heilprogramm beginnen. Sie, der Besucher der Webseite, übernehmen die alleinige Verantwortung für alles, was Sie auf der Webseite lernen und anwenden. Der Seitenbetreiber ist nicht verantwortlich für irgendeine Verschlimmerung Ihrer Cellulite oder eines anderen Gesundheitsproblems.